Startseite
Über Mich
AHP4
Galerie
Sehschlangen
Tourenbuch
Bookmarks
Elektronik
Bewertung
Geschichten

Auflistung meiner bisher gegangenen Touren


Einzelheiten zur Tour Rundwanderung bei Stiege

Aufbruchszeit15.March 2020, 11:30
Ankunftszeit15.March 2020, 18:00
KategorieMittelgebirge Mittelgebirgstour
Schwierigkeitmittel mittel
Länge in km23
Höhendifferenz300
Kartenausschnitthier klicken!
Streckenprofilhier klicken!

Weitere Einzelheiten zur Tour

Lange her war die letzte Wanderung mit den Bombatzen. Nachdem ich mich mit Matze bereits am Vortag offroad-mäßig ausgetobt hatte, überließ ich mich an diesem Tag der Führung durch Herrn Bombatz. Wir starteten am Bahnhof in Stiege und folgten zunächst dem Selketalstieg nach Osten in das Quellgebiet der Selke. Einen Stempel konnten die Bombatze an der Wüstung Selkenfelde ergattern, dann schauten wir uns die ehemalige und verfallene Lungenheilanstalt Albrechtshaus. In der Sonne wirkte die Stabkirche besonders schön. Wir schauten uns auch die verfallenden Gebäude etwas näher an, aber sie sind schon extrem einsturzgefährdet. Am interessantesten war die kleine ehemalige Kinderklinik etwas weiter im Wald versteckt. Einige kleine Tunnel machten das Gebiet besonders spannend.
Es folgte ein etwas langweiliger Abschnitt durch eher monotonen Wald, so ca. 6km lang. Dann erreichten wir endlich das Behretal, wo es immer irgendwas zu sehen gab: der sprudelnde Bergbach mit seinen Mäandern, kleinere Felsen, Eisenbahnbrücken, Spitzmorcheln und sogar blühender Seidelbast. Über das Mosebachtal verließen wir nach einigen Kilometern das Tal der Behre nach Norden. Der Weg wurde noch etwas schöner und führte uns so etwa 2,5km vor Hasselfelde. Dann mussten wir nur noch rechts abbiegen und konnten problemlos nach Stiege zurückwandern. Sehr spannend war kurz vor Stiege, dass wir einen der bekloppten Enduro-Fahrer sahen, der mit seinen Freunden die ganze Gegend unsicher macht (das ganze Gebiet zwischen Heimburg, Halberstadt, Rübeland und offenbar auch Stiege) und dabei auch nicht vor Naturschutzgebieten wie Bodetal bei Kreuzthal oder Ziegenbergrücken zurückschrecken!
Für uns ging es noch kurz am Wasserturm vorbei, dann waren wir auch schon wieder am Auto. Eine überraschend schöne Wanderung, vor allem die zweite Hälfte.


Letzte Änderung : 17-Nov-2020
Copyright Jens Köhler, Wolfsburg, Obere Dorfstraße 10d