Startseite
Über Mich
AHP4
Galerie
Sehschlangen
Tourenbuch
Bookmarks
Elektronik
Bewertung
Geschichten

Auflistung meiner bisher gegangenen Touren


Einzelheiten zur Tour Schneeschuhtour auf Schalke

Aufbruchszeit24.January 2021, 09:15
Ankunftszeit24.January 2021, 13:30
KategorieSchneeschuhtour Schneeschuhtour
Schwierigkeitmittel mittel
Länge in km10
Höhendifferenz320
Kartenausschnitthier klicken!
Streckenprofilhier klicken!

Weitere Einzelheiten zur Tour

Mit Silke und Dagmar traf ich mich am Auerhahn bei Schneefall zu einer Schneeschuhwanderung auf die Schalke. Zunächst starteten wir in Richtung Südost. Dadurch gelangten wir zum Oberen Kellerhalsteich. An seinem Ostufer entlang, parallel eines Wassergrabens, kamen wir zu den Betriebsgebäuden der Harzwasserwerke, stiegen dann weiter ab und gelangten zum Teichdamm des Großen Kellerhalsteichs. Nun wurde es etwas gemütlich, am Oberen Schalker Graben liefen wir nach Nordost, hinter Festenburg erreichten wir das Ende des Schalketals. Nun wurde es ernst, wir erklommen die sehr steile Schneise hinauf zum Schalke-Plateau, hier kamen nun auch die Frontzacken der Schneeschuhe zu ihrem verdienten Einsatz. Oben angekommen kurz verschnauft, dann auf die Gipfellichtung. Leichter Nebel zog rein, und als Spurverantwortlicher hatte ich mit leichtem Whiteout zu kämpfen, denn ich konnte bei der weißen Fläche vor mir keinen Tiefeninformation mehr wahrnehmen. Silke und Dagmar hinter mir hatten es dann mit der Spur deutlich leichter. Wir legten nun eine eigenartige Spur über das Gipfelplateau bis zur Stempelstelle. Dort war tatsächlich Hochbetrieb, ca. 15 Personen tummelten sich dort. Wir tranken kurz einen Schluck Tee, dann ging es in Richtung Kahleberg über wieder einsame Schneisen. Vom Kahleberg fand ich eine interessante Route hinab in das Tal oberhalb des Oberen Kellerhalsteichs. Erneut musste ich mit leichtem Whiteout und mangelnder 3D-Sicht kämpfen. Für Dagmar sah das von hinten offenbar sehr lustig aus, wie ich so durch die Gegend stolperte. Nach Erreichen des Bachs verlängerte ich den Rückweg zum Auto noch durch einen Schlenker nach Norden, der noch ein paar Extrahöhenmeter brachte, sowie den Marsch durch eine spannende Fichtenschonung.


Letzte Änderung : 31-Dez-2020
Copyright Jens Köhler, Wolfsburg, Obere Dorfstraße 10d