Startseite
Über Mich
AHP4
Galerie
Sehschlangen
Tourenbuch
Bookmarks
Elektronik
Bewertung
Geschichten

Auflistung meiner bisher gegangenen Touren


Einzelheiten zur Tour Lechtal, Eingehtour zum Wannenkopf

Aufbruchszeit9.August 2021, 09:30
Ankunftszeit9.August 2021, 14:49
KategorieBergwanderung Bergwanderung
Schwierigkeitleicht leicht
Länge in km12
Höhendifferenz780
Kartenausschnitthier klicken!
Streckenprofilhier klicken!

Weitere Einzelheiten zur Tour

Da waren wir also im Lechtal. Nachdem es von Samstag auf Sonntag ergiebig geregnet hat und die meisten am Sonntagnachmittag eintrafen, starteten wir am Montag zu einer ersten Kennenlerntour. Von Warth stiegen wir über Bidegg und Teschenberg zur Gaißbrücke ab, überquerten den Lech, der jetzt wieder klar-blau aussah (und nicht dreckig graubraun wie am Sonntag) und folgten dann ein Stück dem Lechwanderweg. Der Weg war an manchen Stellen böse matschig, einmal stand eine Kuh mitten auf dem schmalen Weg und weigerte sich partout, den Weg zu verlassen. Jeder von uns (wir waren zu zwölft: Jaime, Holger, Andrea, Gerhild, Rainer, Tina, Dagmar, Anette, Anni, Irene, Ronald und ich) klagte sie muhend ihr Leid, aber sie wich nicht von der Stelle.
Wir wechselten noch einmal die Seite des Lechs, kurzer Aufstieg, und wir standen vor der Boden-Alpe. Erste Einkehr, aber nur ein kleines Getränk, dann begann der erste längere Aufstieg zum Burstegg mit seiner kleinen Kapelle vor dem Biberkopf. Über der Bauernsiedlung fanden wir einen aussichtsreichen Hügel, wo wir noch einmal Pause machten. Ronald ließ wieder seine Drohne fliegen, dann ging es weiter zum Wannenkopf, mit 1930 Metern der höchste Punkt der heutigen Wanderung. Nachdem wir uns alle an der Aussicht sattgesehen hatten, stiegen wir durch die Lawinenverbauungen direkt nach Warth ab.


Letzte Änderung : 31-Dez-2020
Copyright Jens Köhler, Wolfsburg, Obere Dorfstraße 10d