Startseite
Über Mich
AHP4
Galerie
Sehschlangen
Tourenbuch
Bookmarks
Elektronik
Bewertung
Geschichten

Auflistung meiner bisher gegangenen Touren


Einzelheiten zur Tour HTG-Wanderung vom Oderteich zum Brocken

Aufbruchszeit16.October 2021, 09:00
Ankunftszeit16.October 2021, 16:45
KategorieMittelgebirge Mittelgebirgstour
Schwierigkeitmittel mittel
Länge in km26
Höhendifferenz700
Kartenausschnitthier klicken!
Streckenprofilhier klicken!

Weitere Einzelheiten zur Tour

Nach der ersten Nacht in der Hummel-Maaß-Hütte und einem schönen Frühstück mit Brötchen aus Annerschbarch brachen wir als große Gruppe auf, wobei sich am Achtermann fünf von uns trennten und eine kleinere Wanderung machten. Nach dem Achtermann ging es am Bösen Hund vorbei zum Sattel zwischen Wurmberg und Dreieckigem Pfahl. Nach etwas Kolonnenweg betraten wir den Toten Weg, der uns durch einen ziemlich apokalyptischen Wald hinunter ins Tal der Kalten Bode brachte. An der Brücke vor den Schluftwiesen machten wir eine Pause in der Sonne.
Aber auch die schönste Pause geht mal vorüber, jetzt wartete das Eckerloch auf uns: Viel Feld, viel Matsch, viel Leut. Auf der Brockenstraße wurde es nicht besser, in einem riesigen Gewimmel hinauf zum Gipfel. Am Kiosk an der Brockenstraße war die Schlange 30m lang, aber hinter dem Bahnhof links standen nur 4 Mann an, also dahin, und so konnten wir eine doch sehr schöne Gipfelpause in der Sonne genießen.
Rückweg ging über den Neuen Goetheweg, Dreieckigen Pfahl, Bodenbruch und Oderbrück. Den Oderteich umrundeten wir nördlich über die Stauwurzel, um noch ein paar Extrakilometer zu sammeln. In der Hütte gab es dann als Belohnung frisch erhitzten Glühwein und Kuchen.


Letzte Änderung : 31-Dez-2020
Copyright Jens Köhler, Wolfsburg, Obere Dorfstraße 10d