Startseite
Über Mich
AHP4
Galerie
Sehschlangen
Tourenbuch
Bookmarks
Elektronik
Bewertung
Geschichten

Auflistung meiner bisher gegangenen Touren


Einzelheiten zur Tour Runde über den Adenberg

Aufbruchszeit24.October 2021, 13:30
Ankunftszeit24.October 2021, 15:45
KategorieMittelgebirge Mittelgebirgstour
Schwierigkeitschwer schwer
Länge in km7
Höhendifferenz350
Kartenausschnitthier klicken!
Streckenprofilhier klicken!

Weitere Einzelheiten zur Tour

An einem absolut fantastischen Spätherbsttag bin ich auf dem Rückweg aus Clausthal in Oker an den Nordhang des Adenbergs gefahren. Über eine aussichtsreiche Forststraße zunächst auf die Kreuzung am Adenberg, dann kleine Überschreitung des Gipfels mit tollen Aussichten nach Norden in das Harzvorland. Nach dieser Schleife ging es hinauf zur Fuchsklippe, dem Fuchs stieg ich zunächst aufs Ohr (leicht knifflige Kraxelei). Nach dem erfolgreichen Abklettern ging es auf den benachbarten großen Granitblock, wo ich oben auf der Kante sitzend in der Sonne ein leckeres Bier genoss. Danach ging es südwestlich um den Adenberg herum. Die Schneise ist mittlerweile nur noch schwach begangen, und ich musste mich teilweise sehr mühsam durch die Vegetation kämpfen. Dafür waren die Herbstfarben unglaublich intensiv. Irgendwann ging es scharf links ab und hinunter zum Bach im Achtermannstal. Unten erreichte ich die breite Fahrstraße, folgte ihr ein Stückchen bergab, um dann aber nach rechts einen direkteren Abstieg vom Valentinseck zur Alten Harzstraße zu finden. Bei Erreichen der ersten Häuser von Oker dann gleich steil rechts hinauf und über schöne Pfade zurück zum Auto. Eine Tour, die sich wirklich gelohnt hat!


Letzte Änderung : 31-Dez-2020
Copyright Jens Köhler, Wolfsburg, Obere Dorfstraße 10d