Startseite
Über Mich
AHP4
Galerie
Sehschlangen
Tourenbuch
Bookmarks
Elektronik
Bewertung
Geschichten

Auflistung meiner bisher gegangenen Touren


Einzelheiten zur Tour Zu Steinberg und Granestausee

Aufbruchszeit7.November 2021, 13:30
Ankunftszeit7.November 2021, 15:20
KategorieMittelgebirge Mittelgebirgstour
Schwierigkeitmittel mittel
Länge in km7
Höhendifferenz220
Kartenausschnitthier klicken!
Streckenprofilhier klicken!

Weitere Einzelheiten zur Tour

Das war wohl die erste Nicht-Regen-Wanderung mit Diana. :-) Wir fuhren in den Goslarer Stadtteil Steinberg, parkten den Wagen so hoch wie müglich und erklommen zunächst den Steinberg. Diana war nicht bewusst, für welche steile Pfade sie sich entschieden hatte, und etwas angeschwitzt erreichten wir bei leichtem Regen den Steinbergturm. Der Wind toste ganz beachtlich, und von oben konnte man verschiedene Wetterstimmungen sehen: Schwarze Wolken über der Schalke, Wolkenlücken im Harzvorland, dazwischen ein kleiner Regenbogen.
Vom Steinberg ging es dann bei auflockernder Bewölkung zwischen Königsberg und Verlorenem Berg hinunter zum Granestausee, wir kamen direkt auf der Halbinsel mit der toll gelegenen Schutzhütte raus. Leider waren die Bänke entweder nass oder belegt, so setzten wir die Wanderung mit dem Rückweg fort. In gemütlicher Steigung ging es zwischen Schafskopf und dem Verlorenen Berg in die Sattelfläche vor dem Nordberg hinauf. Abstieg durch das Tal zwischen Nord- und Steinberg. An einem kleinen Biotop wollten wir Pause machen, aber ohne Sonne war es im Wind einfach zu kalt, und wir beschlossen, auf dem Rückweg ein Stück Kuchen beim Bäcker zu kaufen; im Nachhinein die deutlich bessere Lösung. ;-)


Letzte Änderung : 31-Dez-2020
Copyright Jens Köhler, Wolfsburg, Obere Dorfstraße 10d