Startseite
Über Mich
AHP4
Galerie
Sehschlangen
Tourenbuch
Bookmarks
Elektronik
Bewertung
Geschichten

Auflistung meiner bisher gegangenen Touren


Einzelheiten zur Tour HTG-Wanderung bei Straßberg

Aufbruchszeit4.September 2022, 09:30
Ankunftszeit4.September 2022, 16:40
KategorieMittelgebirge Mittelgebirgstour
Schwierigkeitmittel mittel
Länge in km25
Höhendifferenz450
Kartenausschnitthier klicken!
Streckenprofilhier klicken!

Weitere Einzelheiten zur Tour

Tanja und Stefan luden zu einer HTG-Wanderung in das kleine Städtchen Straßberg im Unterharz. Und es kamen Felix, Martin und Angela, Christine, Gunter, Uli, Alex, Gryzina, Ute und Volker mit. Wir brachen am Haltepunkt Straßberg auf (nicht verwechseln mit dem Straßberger Hauptbahnhof :-), dann ging es westlich um Straßberg herum. Nach der Überquerung von landwirtschaftlichen Flächen und einer Landesstraße ging es zum Bergbaulehrpfad östlich von Straßberg. Von Station zu Station ging es in den Hellergrund, an einem Bach entlang ging es zum schön gelegenen Birnbaumteich. Den Teich umrundeten wir ostwärts, über das Gelände des Zeltplatzes ging es zum Langenberg. Weiter ging es nach Osten an das westliche Ende von Neudorf. Das Dorf umgingen wir südlich, durch ein schönes Tälchen und am Ende durch einen berühmten Hohlweg, die Menschentrappe, wanderten wir entspannt zur Stahlquelle. Das Wasser dort schmeckte recht gut, und nach einer Pause setzen wir die Wanderung fort. Stefan führte uns nun einmal durch Neudorf durch, danach ging es an einigen großen (Teufelsteich) und kleinen (Fürstenteich) nach Silberhütte. Insbesondere am Fürstenteich wäre ich auch gern ins Wasser gesprungen, aber die Badehose und Handruch lagen leider zuhause. So machten wir eine Pause am Westufer und verfolgten das Geschehen am Ostufer, wo zwei Badenixen und ein Hund mit einem Standup-Paddle viel Spaß hatten. Die letzte Etappe ging an den Bahnschienen entlang zurück Straßberg, dabei passierte nicht mehr sehr viel, außer, dass es dort sehr viel Schlehen gibt. Auf der Rückfahrt machten wir noch Halt in Güntersberge und besuchten die Eismanufaktur. Aber so richtig begeistert waren die meisten vom Eis nicht, keine Ahnung, woran das lag.


Letzte Änderung : 22-Jul-2022
Copyright Jens Köhler, Wolfsburg, Obere Dorfstraße 10d