Startseite
Über Mich
AHP4
Galerie
Sehschlangen
Tourenbuch
Bookmarks
Elektronik
Bewertung
Geschichten

Auflistung meiner bisher gegangenen Touren


Einzelheiten zur Tour HTG-Rundtour bei Hohegeiß

Aufbruchszeit31.October 2022, 10:20
Ankunftszeit31.October 2022, 14:40
KategorieMittelgebirge Mittelgebirgstour
Schwierigkeitmittel mittel
Länge in km15
Höhendifferenz480
Kartenausschnitthier klicken!
Streckenprofilhier klicken!

Weitere Einzelheiten zur Tour

Nach drei Tagen in der Rabensteiner Hütte hieß es Abschied nehmen. Hütte hinterließen wir besenrein, und mit 12 Personen (oder waren es 16) ging es nach Hohegeiß zu einer Abschlusswanderung. Die Fernsicht war nicht mehr ganz so schön wie am Vortag, das Wetter aber immer noch in Hochform. Wir parkten am Grenzimbiss direkt an der B4. Über die Wiesen mit Brockenblick ging es zur Hohegeißer Kirche, ein Stück über den Friedhof nach Süden in Richtung der großflächigen Bergwiesen. Meine usprünglich geplante Strecke verlängerte ich ein bisschen nach Osten, eine gute Entscheidung, denn dort ging es durch eine farbenfrohe Landschaft. Unter einer gelb gefärbten Eiche saßen sich Rainer, Tina und Anette - eine fast schon Caspar-David-Friedricheske Szenerie. ;-)
Über den Mittelberg steil hinunter zum Freibad (gerade im Umbau) und dann immer weiter bergab am Bärentalsbach entlang westwärts zum Wolfsbach. Auf einem Hangweg durch das Gebiet der Dicken Tannen, Passieren der Stempelstelle, und steil empor zur Schützhütte am Sattel. Dort Mittagspause, wir verzehren Tims leckeren Marmorkuchen. In den Hängen des Hinteren Wolfsbergs ging es nordwärts in Richtung Ebersberg (ja irgendwie ist hier alles nach gefährlichen Tieren benannt: Wolf, Eber, Bär). Auf dem Mittleren Ebersberg kurze Pause. Wow, hier ist durch das Abholzen der toten Fichten ein echt toller Aussichtspunkt entstand, fast ein Rundumpanorama. Leider etwas diesig. Muss an klaren Tagen traumhaft hier oben sein! Nun aber fix weiter, wir mussten wieder bergab, nochmal hinunter zum Wolfsbach. Nach ein paar Metern am Bach wichen wir nach links aus, auf einem Horizontalweg erreichten wir den Alten Stollen, wo ich 1995 viele Abenteuer erlebt habe. Zum Abschluss noch ein arger Hüttenschinder zurück in das Zentrum Hohegeiß', danach nur noch wenige Meter zum Grenzimbiss. Vor der Rückfahrt kurze Einkehr mit einer leckeren Bratwurst. Ja, das war doch mal wieder ein schönes Wochenende!


Letzte Änderung : 22-Jul-2022
Copyright Jens Köhler, Wolfsburg, Obere Dorfstraße 10d