Startseite
Über Mich
AHP4
Galerie
Sehschlangen
Tourenbuch
Bookmarks
Elektronik
Bewertung
Geschichten

Auflistung meiner bisher gegangenen Touren


Einzelheiten zur Tour Zum Dr.-Beck-Haus

Aufbruchszeit3.February 2005, 11:18
Ankunftszeit7.February 2005, 19:00
KategorieSchneeschuhtour Schneeschuhtour
Schwierigkeitschwer schwer
Länge in km12
Höhendifferenz655
Streckenprofilhier klicken!

Weitere Einzelheiten zur Tour

Dies war der Tag nach den großen Schneefällen im Februar 2005, als ganz Oberbayern unter einem halben Meter Neuschnee versank. Mit Uwe hatte ich vor, zum Stahl-Haus aufzusteigen, jedoch hatte uns der Hüttenwirt am Morgen energisch davon abgeraten, da die Wege noch nicht frei und ausserdem durch Lawinen gefährdet waren.
Als wir am Königssee ankamen, hatten wir zunächst das große Problem, überhaupt einen Parkplatz zu finden, denn die Räumdienste waren gerade erst dabei, die Straßen freizuräumen. In der Nähe der Kassierhäuschen des Großparkplatzes haben wir dann kurzentschlossen Parkplätze gefunden.
Nachdem dieses erste Problem gelöst war, beschlossen wir, zur Jenner-Mittelstation aufzusteigen, um in einer der dortigen Hütten zu nächtigen, wie es uns der Stahl-Haus-Wirt empfohlen hatte (er nannte dies die Lauerstellung). Wir stiegen zunächst durch das Dorf Königssee in Richtung Brandkopf auf. Dann verließen wir die geräumte Straße und folgten dem Weg in Richtung Margarethenhof. Nach dem Hof ging der Weg im Wald weiter und war nun gar nicht mehr gespurt, also legten wir hier die Schneeschuhe an. Der Schnee lag derart hoch, dass wir trotz Schneeschuhe bis weit über die Knie einsackten und das Vorankommen sehr anstrengend wurde. Zum Glück stießen wir bei Erreichen des Hainzelgrabens auf eine angelegte Spur eines Tourenskigehers, und es wurde wieder deutlich einfacher. Die Spur hatte sich teilweise 70cm in den Neuschnee eingegraben, und ein Stockeinsatz erübrigte sich deswegen. Es war an den meisten Stellen ohne weiteres möglich, den Stock im Schnee einfach verschwinden zu lassen.
Nach Erreichen des Fahrweges ging es weiter zum Gasthaus Vorderbrand, wo wir eine Rast einlegten, um dann weiter zum Dr.-Beck-Haus hinter der Jenner-Mittelstation zu wandern. Leider war hier eine Übernachtung wegen der Neuschneemengen nicht möglich, so dass wir enttäuscht wieder absteigen mussten. Wieder im Tal angekommen kehrten wir im Achenstüberl in Oberschönau ein, wo wir durch etwas Glück eine Übernachtungsmöglichkeit im Dorf Königssee arrangieren konnten. In ewiger Erinnerung wird mir der Taxifahrer bleiben, der uns zur Pension kutschierte und folgendes sagte: ,,Die Straßen san echt niederträchtig heute!".

Bilder zu dieser Tour sind in dieser Galerie zu finden.
Schneechaos am Knigssee
Schneechaos am Königssee
Nebengebude bei Vorderbrand
Nebengebäude bei Vorderbrand
Parkplatz Hinterbrand
Parkplatz Hinterbrand
Hase im Fasching
Hase im Fasching



Letzte Änderung : 22-Jul-2022
Copyright Jens Köhler, Wolfsburg, Obere Dorfstraße 10d