Startseite
Über Mich
AHP4
Galerie
Sehschlangen
Tourenbuch
Bookmarks
Elektronik
Bewertung
Geschichten

Auflistung meiner bisher gegangenen Touren


Einzelheiten zur Tour Abstieg von der Zugspitze zum Eibsee

Aufbruchszeit20.July 2005, 08:18
Ankunftszeit20.July 2005, 13:09
KategorieBergwanderung Bergwanderung
Schwierigkeitschwer schwer
Länge in km11
Höhendifferenz25
Streckenprofilhier klicken!

Weitere Einzelheiten zur Tour

Nach einer sehr lauten Nacht (Schnarcherei!!) auf dem Münchener Haus stiegen Uwe und ich von der Zugspitze ab zur Wiener Neustädter Hütte. Dieser Weg hatte es ziemlich in sich, bei dem vielen brüchigen Gestein musste der steile Weg sehr vorsichtig gegangen werden. Höhepunkt bildete vor der Hütte der sogenannte Stopselzieher, eine Steiganlage, die teilweise wie ein Korkenzieher stollenartig durch die Felswände führt.
Nach einer langen Pause auf der Wiener-Neustädter-Hütte (die Suppe war sehr lecker!) ging es weiter hinab in Richtung Eibsee, zwar auf deutlich einfachererem Steig, aber noch lange nicht einfach, denn es mussten noch einige steile Felspassagen passiert werden. Der restliche Abstieg zum Eibsee orientierte sich ab der Seealm an einer Abfahrtspiste und ist nicht weiter interessant. Abschluss bildete ein Tourende-Bier am Eibsee.

Bilder zu dieser Tour sind in dieser Galerie zu finden.
Morgen auf der Zugspitze #1
Morgen auf der Zugspitze #1
Gipfelkreuz
Gipfelkreuz
Mnchener Haus
Münchener Haus
Morgen auf der Zugspitze #2
Morgen auf der Zugspitze #2
Morgen auf der Zugspitze #3
Morgen auf der Zugspitze #3
sterreichisches Schneekar
Österreichisches Schneekar
Im Stopselzieher
Im Stopselzieher
Wiener-Neustdter-Htte
Wiener-Neustädter-Hütte
Eibsee
Eibsee
Ehrwald
Ehrwald
Am Eibsee
Am Eibsee



Alexander Frey aus Bachern am Wörthsee merkte am 02.10.2007 um 20:22 Uhr an:
Zugspitze
Hallo Jens, danke für Deine schönen Tourenbeschreibungen. Ich stieß darauf weil ich am 3.10.2007 den Stopselzieher machen will. Dein Aufstieg durch das Höllental 2005 war ja nicht ganz optimal - bei Schönwetter ein Traum! Beeindruckend für mich waren die Bilder mit dem vielen Wasser. Da ich nur eine Stunde Fahrzeit habe , kenne ich meist nur die trockenen Zeiten, haha. Nein, natürlich sieht's während der Schneeschmelze durchweichter aus, als einem lieb sein kann. Schöne Bergtouren wünscht Dir Alexander alexfrey@hotmail.com

Letzte Änderung : 22-Aug-2023
Copyright Jens Köhler, Wolfsburg, Obere Dorfstraße 10d